Die Weinvierteldraisine – ein unvergessliches Erlebnis mit der Fahrraddraisine auf Schienen durch den Naturpark Leiser Berge zu rollen. Entdecken Sie eine der schönsten Landschaften Ostösterreichs auf einer stillgelegten Bahnlinie.

Bildergalerie

So funktioniert es

Stellen sie sich vor, sie radeln mit kleinen Fahrraddraisinen auf einer alten Eisenbahnstrecke entlang des Naturparks Leiser Berge. Weite Felder, Wiesen, Weingärten und Wälder prägen die Landschaft. Auf ihrer Fahrt werden ihnen zahlreiche Tiere begegnen. Mehr dazu.

Die Strecke

Die Strecke führt von Ernstbrunn nach Asparn an der Zaya im Herzen des Weinviertels. Die Abfahrtsstelle am Vormittag befindet sich direkt neben dem Rübenplatz Thomasl an der Landesstraße nach Mistelbach. Nach der Unterweisung beginnt die Fahrt mit. Mehr dazu.

Weitere Ausflugsziele in der Nähe

Nahe der Draisinenstrecke befinden sich viele Ausflugsziele und der Naturpark Leiser Berge. Egal ob einzigartige Landschaftsformen, Museen oder Kulturangebote, in den Leiser Bergen werden sie fündig.
Mehr Information zu dazu.

Essen und Trinken

Was wäre ein Ausflug ins Weinviertel ohne den kulinarischen Schmankerln? Hier erfahren Sie mehr, wo diese an der Strecke und der Umgebung zu finden sind.

Aktuelles

Aktuelles Auf der Draisine und in der Region ist immer was los. Zu aktuellen Veranstaltungen, Events und Angeboten kommen Sie hier.

Anreise

Sowohl mit dem Auto, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln können sie die Fahrraddraisine leicht erreichen. Von Wien fährt sogar ein Nostalgiezug zur Draisine und von Mistelbach das Zayataler Schienentaxi. Mehr Information zur Anreise.

Preise und Zeiten

Die Draisine fährt am Samstag, Sonn- und Feiertag (in den Sommerferien von Mittwoch bis Sonntag, wobei die Auswahl Möglichkeit zwischen Halb- und Ganztagesfahrten möglich ist. Mehr Informationen zu Preisen und Zeiten.