Naturpark Leiser Berge

Die Weinvierteldraisine führt entlang des Naturparks Leiser Berge. So wird der Fahrspaß auf Schienen mit Einblicken in die faszinierende Welt der Fauna und Flora des Naturparks kombiniert. Blütenmeere, wiegende Gräser, duftende Wälder sowie zahlreiche Tiere werden Ihnen auf ihrer Reise begegnen.

Haben Sie etwas mehr Zeit, dann lohnt sich ein Besuch am Buschberg. Nur wenige Autominuten von der Draisine entfernt, befindet sich der Parkplatz, der Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen. Der Buschberg ist mit 492 m Höhe leicht zu erreichen und mit der am niedrigst gelegenen Alpenvereinshütte Österreichs ein richtiges Highlight. Lassen sie sich einfach mit den leckeren Speisen und Getränken verwöhnen. Direkt am Buschberg finden sie auch die bekannten Trockenrasen mit ihrer einzigartigen Flora.
Ein ebenso schönes Ausflugsziel ist der Oberleiser Berg. Hier führt ein Wanderweg (oder per Auto) zu den urzeitlichen Ausgrabungen nach Oberleis samt Aussichtsturm, Wallfahrtskirche und kleinem Museum.
Zahlreiche Aktivitäten finden rund ums Jahr in den Leiser Bergen statt. Besonders erwähnenswert sind das Schatzgräberlager und die Naturparkführungen.

Hier finden sie weitere Informationen und können sich das Jahresprogramm herunterladen.